in , ,

Der perfekte Low-Carb Möhrenkuchen (Carrot Cake wie bei Starbucks, glutenfrei, zuckerfrei)

Zur (vor-)Osterzeit gehört auf alle Fälle der Möhrenkuchen (oder auch Carrot Cake, Rüblikuchen)! Daher habe ich heute die zuckerfreie Low-Carb Variante für dich mitgebracht. Aber psssst: dass er Low-Carb ist, wird NIEMAND merken, denn eine Geschmacksexplosion ist bei diesem Möhrenkuchen mit leckerem Frischkäsefrosting garantiert!

Natürlich schmeckt der Möhrenkuchen aber nicht nur zu Ostern, sondern auch das ganze Jahr über 🙂

Wie immer bei Gebäck mit Gemüse: man schmeckt die Möhren an sich nicht heraus. Sie geben dem Kuchen eine leichte Süße und machen den Kuchen besonders saftig.

Kokosmehl

Die meist gestellte Frage, wenn ich Rezepte mit Kokosmehl poste, ist ob man dieses aufgrund des starken Eigengeschmacks ersetzen kann. Ich bin selbst kein Fan von diesem Eigengeschmack und kann daher sagen: in dieser Menge schmeckt man das Kokosmehl nicht heraus ABER, es sorgt für eine für eine fluffigere Teigkonsistenz. Ich würde daher nicht empfehlen, es auszutauschen, wenn Du es aber wirklich nicht verwenden magst, kannst Du es einfach ersatzlos weglassen. Alternativ wären noch 2 EL Eiweißpulver möglich.

Das Gewisse Etwas

Natürlich ist der Carrot Cake so schon super lecker, aber mit den ein oder anderen Leckereien getoppt, hebt man ihn nochmal auf das nächste Level! Sehr empfehlen kann ich, wie Du auch auf den Fotos erkennen kannst, gebrannte Cashewkerne. Ich sie wie in diesem Rezept zubereitet und die unterschiedlichen Konsistenzen passen einfach perfekt zueinander! Außerdem habe ich – eher zu Dekozwecken – diesen zuckerfreien Karamellsirup* benutzt. Weitere denkbare Toppings wären geröstete Kokosflocken, gehackte Haselnüsse, geröstete Walnüsse, zuckerfreie weiße Schokolade, etc.

Zubereitung

Falls Du nun Bedenken hast, weil Du nicht gerne backst oder es dir oft nicht so gelingt: keine Sorge! Dieser Möhrenkuchen ist super einfach in der Zubereitung. Die Zutaten müssen nur miteinander vermengt und gebacken werden und auch das Frosting ist sehr simpel. Hier habe ich nur den Tipp, eine andere Marke zu probieren, falls dein Frischkäse flüssig wird, sobald du ihn rührst.

Für eine 30cm Kastenform

  • 200g gemahlene Mandeln
  • 30g Kokosmehl
  • 4 Eier
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Muskatnuss
  • 150ml Milch
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 80g Xylit
  • 2 mittelgroße Möhren (ca. 200g, geschält und geraspelt)

    Frosting:
  • 200g Frischkäse
  • 50g Xylit (o.ä.) zu Puder gemahlen
  • 40g weiche Butter
  • 1 Vanilleschote

Den Ofen auf 180°C Grad Umluft vorheizen, Eier mit dem Öl vermengen, nach und nach die weiteren Zutaten dazu geben und vemengen, bis eine homogene Masse entsteht. In eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform füllen. Nun für ca. 45 Minuten backen (am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durch ist). Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.

Die zimmerweiche Butter mit dem Xylit vermengen, dann Frischkäse und das Mark der Vanilleschote dazu geben und mixen (Achtung: ich habe zuerst Light Frischkäse probiert, die Masse ist sofort flüssig geworden).

Auf dem Kuchen verteilen und nach Geschmack ggf. noch mit Nüssen toppen. 😍

Servieren und genießen, guten Appetit! 😍

👉🏻 Nährwerte pro Stück (ca. 120g): 294kcal, 21g Fett, 5g KH, 10g EW
👉🏻 Nährwerte pro 100g: 226kcal, 16g Fett, 4g Kh, 8g EW

Der perfekte Low-Carb Möhrenkuchen (Carrot Cake wie bei Starbucks, glutenfrei, zuckerfrei)

Dieser Low-Carb Möhrenkuchen aus einfachen Zutaten musst Du probieren!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 42 Minuten
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 294kcal
Autor: Melanie

Zutaten

Für eine 30cm Kastenform

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Kokosmehl
  • 4 Eier
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Muskatnuss
  • 150 ml Milch
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 80 g Xylit
  • 2 mittelgroße Möhren ca. 200g, geschält und geraspelt

Frosting:

  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Xylit o.ä. zu Puder gemahlen
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Vanilleschote

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Grad Umluft vorheizen, Eier mit dem Öl vermengen, nach und nach die weiteren Zutaten dazu geben und vemengen, bis eine homogene Masse entsteht. In eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform füllen. Nun für ca. 45 Minuten backen (am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durch ist). Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.
  • Die zimmerweiche Butter mit dem Xylit vermengen, dann Frischkäse und das Mark der Vanilleschote dazu geben und mixen (Achtung: ich habe zuerst Light Frischkäse probiert, die Masse ist sofort flüssig geworden).
  • Auf dem Kuchen verteilen und nach Geschmack ggf. noch mit Nüssen toppen. 😍
  • Servieren und genießen, guten Appetit! 😍

Video

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 294kcal | Carbohydrates: 5g | Protein: 10g | Fat: 21g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept




Gefüllte Kohlrabi (Low-Carb & vegetarisch)

Toskana Ofenlachs (One-Pot)